Working-Holiday-Visum Australien

Karte Australien

Voraussetzungen des Working-Holiday-Visums für Australien (für Deutsche):

Das Alter des Antragstellers liegt zwischen 18 und 30 Jahren
Zielgruppe sind Personen, die am Reisen und zeitlich beschränkten Jobs interessiert sind
Für die Beantragung des Visums wird eine Gebühr fällig

 

Was beinhaltet das Working-Holiday-Visums für Australien?

Aufenthalt für 12 Monate in Australien
Das Recht, Australien in dieser Zeit mehrfach zu verlassen und mit dem Visum wiedereinzureisen
Bei dem selben Arbeitgeber bis zu 6 Monaten zu arbeiten
Ein Studium mit einer Länge von 4 Monaten zu absolvieren


Hinweis für Österreicher: Gegenwärtig werden für Österreicher keine Holiday-Visa nach Australien angeboten. (Stand 08/2013)

Du hast die Wahl: Online oder per Post

Das Visum kann sowohl online, als auch auf dem herkömmlichen Wege, also mit Hilfe von ausgedruckten Formularen, beantragt werden. Sollte es dein erstes Visum für deinen Work and Travel Aufenthalt in Australien sein (unter bestimmten Voraussetzungen darf man auch ein weiteres Jahr Work and Travel Aufenthalt in Australien machen), musst du dich laut den gesetzlichen Voraussetzungen zum Zeitpunkt der Antragsstellung außerhalb von Australien befinden. Das sollte aber eigentlich in der Regel auch der Fall sein.


So läuft die Beantragung des Visums online ab

Wenn du dich dafür entscheidest, das Visum online über die Website der australischen Immigrierungsbehörde auszufüllen, halte bitte deinen Reisepass und eine Kreditkarte bereit. Auf folgender Website der australischen Immigrierungsbehörde kann das Working Holiday Visum beantragt werden:
www.immi.gov.au/e_visa/working-holiday.htm

Der Antrag ist in englischer Sprache, du solltest daher schon einige Englischkenntnisse besitzen, damit du den Antrag korrekt ausfüllen kannst und auch alles verstehst. Da der Online Antrag direkt an die Behörde in Australien versendet wird, müssen auch deine Angaben dort in englischer Sprache erfolgen. Das Visum kostet in etwa 305 EUR, der Betrag muss per Kreditkarte bezahlt werden.

Nachdem du den Online Antrag abgesendet hast, erhältst du eine Bearbeitungsnummer. Mit dieser kannst du jederzeit den aktuellen Bearbeitungsstatus deines Antrages prüfen. Die Dauer, bis die Mitarbeiter der australischen Immigrierungsbehörde deinen Antrag bearbeitet haben, kann zwischen einigen Minuten bis einigen Wochen variieren. Das kommt darauf an, wie stark das Arbeitsaufkommen dort derzeit ist, ob deine Angaben fehlerfrei und einwandfrei sind und natürlich spielt auch immer der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Australien eine gewisse Rolle.

Für den Online Antrag werden im Durchschnitt etwa 30-60 Minuten Bearbeitungszeit benötigt. Viele Antragsteller erhalten bereits nach einigen Stunden eine automatische E-Mail Benachrichtigung über die erfolgreiche Zuteilung des Visums.


So läuft die Beantragung des Visums per Post ab

Falls du den Antrag für das Visum lieber in deutscher Sprache ausfüllen möchtest, empfiehlt es sich den Antrag auszudrucken (das sind insgesamt 13 Seiten) und auszufüllen. Den Antrag kannst du in deutscher Sprache ausfüllen, da du ihn nicht nach Australien schicken brauchst, sondern einfach an die australische Botschaft in Deutschland. Allerdings entstehen hier zu den Visumskosten zusätzliche Bearbeitungskosten in Höhe von etwa 60 EUR.

Bezahlen kannst du die Kosten entweder indem du die Kreditkartendaten samt einer Unterschrift mit Erlaubnis zur Einlösung der Zahlung notierst, den Antragsunterlagen einen Verrechnungsscheck beilegst oder indem du die Kosten persönlich mit einer Barzahlung bei der jeweiligen Botschaft/dem jeweiligen Konsulat begleichst.

Beachte bitte, dass die Bearbeitung des per Post eingereichten Antrags etwas länger dauern kann, allein schon weil hier der Postweg auch Zeit in Anspruch nimmt. Der ganze Prozess sollte aber innerhalb von maximal 6 Wochen erledigt sein.


Hinweise zur Gültigkeit des Visums und zur Einreise

Keine Sorge, in der Regel bekommt man als deutscher Antragssteller relativ leicht ein Working Holiday Visum in Australien. Die Deutschen sind neben den Franzosen und Engländern die in Australien am häufigste vertretene Nation! Wenn du also endlich eine Mitteilung in deinem Briefkasten oder E-Mail Posteingang hast: Herzlichen Glückwunsch! Das ist deine Eintrittskarte in ein einzigartiges und wunderbares Work and Travel Abenteuer in Australien! Du hast nun erst einmal 12 Monate Zeit nach Australien einzureisen.

Bitte denke daran, einen entsprechenden Nachweis über genug finanzielle Mittel zu verfügen, Australien auch wieder auf ordentlichem Wege verlassen zu können. Das ist eine gesetzliche Bestimmung, um nach Australien einreisen zu können. Hierfür reicht im Normalfall ein simpler Kontoauszug eines Kontos, welches auf deinen Namen läuft und mindestens etwa 3500 EUR Guthaben aufweist, aus. Dieser Nachweis wird selten, aber stichprobenartig bei den Einreisenden am Flughafen, verlangt. Ansonsten sollte die Einreise nun problemlos ablaufen. Deine Aufenthaltsgenehmigung ist bei den Beamten in Australien im Computer hinterlegt und sollte daher keine Probleme mehr bereiten.

Sobald du das Land betreten hast, laufen die 12 Monate deiner maximalen Aufenthaltsdauer an. Das Visum ist ab dann quasi 12 Monate gültig. Während der Zeit kannst du Australien so oft verlassen und neu betreten wie du möchtest. Du kannst somit zum Beispiel einen Kurztrip nach Bali in Indoensien, der Lieblings Urlaubsinsel der Australier, machen. Urlaub von deinem Urlaub sozusagen. Allerdings wird die Gültigkeitsdauer des Visums nicht unterbrochen, wenn du Australien verlässt.


Voraussetzungen für ein zweites Working Holiday Visum

Das Working Holiday Visum für Australien darf in der Regel nur einmal im Leben und maximal bis zum 30. Lebensjahr beantragt und genehmigt werden. Solltest du während deines ersten Work and Travel Aufenthaltes in Australien allerdings mindestens 3 Monate oder 88 Tage lang in einem Vollzeit Job gearbeitet haben (egal ob ein einziger oder mehrere unterschiedliche Arbeitgeber), kannst du unter Umständen ein zweites Working Holiday Visum für nochmal ein komplettes Jahr beantragen und erhalten.

Allerdings werden nur Jobs aus bestimmten Branchen, zum Beispiel das Baugewerbe oder die Landwirtschaft (Fruitpicking) und in bestimmten Regionen innerhalb Australiens anerkannt. Die genauen Branchen und auch die genauen Regionen können auf der Website der Immigrierungsbehörde eingesehen werden. In manchen Staaten innerhalb Australiens sind es bestimmte Gebiete (nach Postleitzahlen), allerdings werden bspw. auch das gesamte australische Northern Territory, South Australia oder Tasmanien als eine solche Region, in der du gearbeitet haben musst, zugelassen. Wenn du dir bereits während deines ersten Aufenthaltes in Australien sicher bist, dass du ein zweites Visum beantragen möchtest, solltest du frühzeitig einen entsprechenden Job in einer der Regionen beginnen.



weiter zum Work-and-Travel Ratgeber